Unternehmen
Erfahren Sie mehr über Pohlmann

Suzuki SX4 S-Cross in Erwitte günstig kaufen

Schon bald mit dem Suzuki SX4 S-Cross in Erwitte unterwegs sein

Für Fahrten in und um Erwitte existiert kaum ein geeigneteres Fahrzeug als der Suzuki SX4 S-Cross. Das Modell hat seit seinem Debüt bereits in zahlreichen Tests überzeugt und ist auch im Straßenbild von Erwitte oftmals anzutreffen. Wir vom Autohaus Pohlmann arbeiten seit vielen Jahren mit Suzuki zusammen und können den SX4 S-Cross vorbehaltlos für Fahrten durch Erwitte empfehlen. Die Gründe liegen in der herausragenden Qualität des Fahrzeugs aber auch in dessen Sparsamkeit. Hinzu kommen die vielen Extras und Assistenzsysteme. Wenn Sie sich für den Suzuki SX4 S-Cross in Erwitte interessieren, bieten wir Ihnen sowohl einen Neuwagen als auch eine günstige Tageszulassung. Des Weiteren erhalten Sie bei uns Gebraucht- und Jahreswagen zu Top-Konditionen.

AKTUELLE Suzuki SX4 S-Cross Tageszulassung TOP ANGEBOTE

Suzuki SX4 S-Cross

Tageszulassung Sofort lieferbar

Angebot
Finanzierung2
ab monatlich*
189,-
statt 17.990,-
17.745,-
19% MwSt. ausweisbar
24% Preisvorteil3
5.545,- € Ersparnis

SX4 S-CROSS 1.0 4X2 COMFORT

Fahrzeug-Nr. 220-9436| Vorlauffahrzeug
82 kW (111 PS) | Super E10 (Euro 6d-Temp)
5 km
31.01.2019
Handschaltung
Cosmic Black Pearl Metallic
Verbrauch kombiniert: 5,0 l/100km, CO2-Emission kombiniert: 120 g/km, Energieeffizienzklasse: C

Finden Sie Ihr Auto für Erwitte beim Autohaus Pohlmann

Erwitte ist eine 16.000-Einwohner-Stadt, im Kreis Soest und grenzt direkt an Lippstadt. Der Ort zählt zu Westfalen und existiert bereits seit dem neunten Jahrhundert. Seinerzeit war es die verkehrsgünstige Lage an der Kreuzung mehrerer Handelswege, die zur Stadtgründung führte. In früheren Jahren befand sich in Erwitte ein Königshof, in dem sowohl Könige als auch Kaiser zu Gast waren. Es entwickelte sich jedoch auch im Mittelalter keine eigenständige Stadt, sondern es handelte sich eher um einen Marktflecken. Das Stadtrecht erhielt der Ort erst 1936, was vor allem an der zunehmend bedeutsamen Zementindustrie lag.

Zeugnis früherer Jahrhunderte gibt der bis heute existente Königshof auf der Epoche Karls des Großen. Des Weiteren findet sich mit dem alten Hellweg die längste Salzhandelsstraße des Mittelalters sowie ein altes Rathaus von 1716. Weiter Sehenswürdigkeiten in Erwitte sind das Schloss und die romanische Laurentiuskirche. Vor allem das Schloss lädt mit dem umgebenden Stadtpark zum Verweilen ein und auch der Kurpark im Stadtteil Bad Westernkotten gilt als beliebtes Ziel für Spaziergänger.

Die Verkehrsanbindung Erwittes wird vor allem über die Bundesstraßen B1 und B55 realisiert, die sich mitten im Ort kreuzen. Ebenfalls liegt die Stadt direkt an der Autobahn A44. Die regionale Wirtschaft ist bis heute stark von der Zementindustrie geprägt, die mit verschiedenen Werken vertreten ist. Des Weiteren werden in Erwitte Armaturen für Heizungen und Baumaschinen hergestellt. Auch zu erwähnen ist ein Unternehmen, das Blechverbindungen produziert sowie die Distribution eines namhaften Autozulieferers.

Den Wunsch nach einem neuen oder gebrauchten Auto in Erwitte oder Umgebung erfüllt das Autohaus Pohlmann. Unser Unternehmen existiert seit mehr als 100 Jahren und befindet sich bis heute im Familienbesitz. Als Meisterbetrieb gehören wir selbstverständlich der Kfz-Innung an und führen sämtliche Reparaturen rund um Ihr Fahrzeug durch. Darüber hinaus erhalten Sie bei uns einen umfangreichen SsangYong Service und profitieren davon, dass wir der größte Suzuki-Vertriebspartner im Raum Erwitte und Umgebung sind. Entsprechend finden Sie bei uns sowohl Neuwagen als auch Tageszulassungen, Jahreswagen oder Gebrauchtfahrtzeuge des japanischen Herstellers.

Der neue Suzuki SX4 S-Cross

  • 1.0- und 1.4-Liter-BOOSTERJET-Benzinmotoren mit 111 PS und 140 PS sowie 1.6-Dieselmotor mit 120 PS
  • Kraftvolle Frontpartie in modernem SUV-Design
  • Preise beginnen bei 19.790 Euro

Der neue Suzuki SX4 S-Cross steht für markantes SUV-Design in Kombination mit leistungsstarken Benzin- und Dieselmotoren. Dabei vereint der kompakte Crossover-Pionier ein großzügiges Raumangebot mit hoher Variabilität und den Vorzügen des optional verfügbaren ALLGRIP Allradantriebs. Zusätzlich punktet er mit zwei neuentwickelten BOOSTERJET-Benzindirekteinspritzern. Sie sind in zwei Versionen verfügbar – als 1,0 Liter großer Dreizylinder mit 111 PS (82 kW) und als 1,4-Liter-Vierzylinder mit 140 PS (103 kW) – und verbinden eine lebhafte Leistungsentfaltung mit ausgezeichneter Effizienz.

Den Einstieg in das Motorenprogramm des neuen SX4 S-Cross bildet der 1.0 BOOSTERJET, der nach seinem Einstand im Suzuki Baleno nun auch für den kompakten Allrounder zur Verfügung steht. Das quirlige Triebwerk entwickelt eine Leistung von 111 PS (82 kW) und ein maximales Drehmoment von 170 Nm, das im Bereich von 2.000 bis 3.500 U/min zur Verfügung steht. Im SX4 S-Cross begnügt sich der aufgeladene Dreizylinder im kombinierten Testzyklus mit einem Kraftstoffverbrauch von 5,0 Litern bei CO2-Emissionen von 113 g/km. Die Kraftübertragung erfolgt serienmäßig über ein Fünfgang-Schaltgetriebe, optional steht eine Sechsstufen-Automatik zur Verfügung.

Eine Stufe größer kommt der 1.4 BOOSTERJET daher, ein Benzindirekteinspritzer mit 140 PS (103 kW) und 220 Nm Drehmoment, die zwischen 1.500 und 4.000 U/min freigesetzt werden. Der aus dem Vitara S bekannte Vierzylinder beschleunigt den Crossover in der Version mit Sechsgang-Schaltgetriebe und Frontantrieb in 9,5 Sekunden von null auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 200 km/h. Der kombinierte Testzyklus beläuft sich in dieser Version auf 5,4 Liter je 100 Kilometer, was einem CO2-Ausstoß von 120 g/km entspricht. Auch für den 1,4-Liter-Vierzylinder steht optional ein Sechsstufen-Automatikgetriebe zur Verfügung.

Neben den beiden neuen Benzinern bietet Suzuki den SX4 S-Cross auch mit einem 1.6-DDiS-Dieselmotor mit 120 PS (88 kW) an. Der wahlweise an ein Sechsgang-Schaltgetriebe oder das Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe TCSS gekoppelte Vierzylinder-Diesel produziert ein maximales Drehmoment von 320 Nm bei 1.750 U/min und punktet vor allem mit herausragender Wirtschaftlichkeit: Die Version mit Schaltgetriebe verbraucht im kombinierten Testzyklus lediglich 4,4 Liter je 100 Kilometer, die CO2-Emissionen betragen 114 g/km.

Der stärkere Benziner ist alternativ zur Variante mit Frontantrieb auch in Verbindung mit dem Suzuki Allradantrieb ALLGRIP erhältlich, der Diesel überträgt seine Kraft serienmäßig an alle vier Räder. Das intelligente Allradsystem garantiert mit verschiedenen Fahrmodi optimale Traktion bei unterschiedlichen Fahrbedingungen. Im verbrauchsoptimierten Standardmodus „Auto“ erfolgt die Kraftübertragung an die Vorderräder; die Hinterachse wird nur bei Bedarf stufenlos hinzugeschaltet. Der Modus „Snow“ gewährleistet höhere Traktion auf Eis und Schnee. Der „Sport“-Modus verteilt das Drehmoment dynamischer zwischen den beiden Achsen und sorgt so für ein spürbar agileres Fahrverhalten. Der „Lock“-Modus schließlich eignet sich mit seiner starren 50:50-Verteilung selbst für schwierigste Bedingungen.

Optisch fällt der neue Suzuki SX4 S-Cross besonders durch seine kraftvolle Frontpartie auf: Der Kühlergrill mit vertikalen Streben, die dynamisch gezeichneten Scheinwerfer (ab Comfort mit LED-Technik) und der trapezförmige untere Lufteinlass verleihen dem Fahrzeug ein modernes, SUV-orientiertes Erscheinungsbild. Diesen Eindruck verstärken die neuen Reifendimensionen von 215/55 R17 bzw. 215/60 R16 und die um zehn Millimeter auf 180 Millimeter erhöhte Bodenfreiheit. Sportlich-elegante Akzente setzen die neuen 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, die ab der mittleren Ausstattung Comfort zum Serienumfang gehören.
Insgesamt stehen für den neuen SX4 S-Cross neun verschiedene Lackierungen zur Auswahl, unter anderem Sphere Blue Pearl Metallic, Energetic Red Pearl Metallic, Canyon Brown Pearl Metallic und Mineral Gray Metallic. Der Aufpreis für Metallic-Lackierungen beträgt 500 Euro.

Suzuki bietet den SX4 S-Cross in den drei Ausstattungslinien Club, Comfort und Comfort+ an. Die Basisversion Club ist ausschließlich in Verbindung mit dem 1,0-Liter-Dreizylinder-Benziner verfügbar und enthält bereits Annehmlichkeiten wie eine Klimaanlage, eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung, höhenverstellbare Vordersitze, elektrische Fensterheber vorne und hinten sowie einen Tempomaten mit Geschwindigkeitsbegrenzer. Auch eine Berganfahrhilfe, das elektronische Stabilitätsprogramm ESP, Front-, Seiten- und Vorhang-Airbags sowie einen Knie-Airbag für den Fahrer sind in allen Modellvarianten serienmäßig an Bord.

In der Ausstattungslinie Comfort kommen unter anderem eine Zweizonen-Klimaautomatik, LED-Scheinwerfer, ein Audiosystem mit Smartphone-Anbindung, ein schlüsselloses Zugangs- und Startsystem, eine Rückfahrkamera, ein höhen- und längsverstellbares Lederlenkrad und eine Sitzheizung vorn hinzu.

Höchsten Komfort bietet die Topausstattung Comfort+, die des Weiteren ein Navigationssystem, Ledersitze, eine Einparkhilfe vorn und hinten sowie ein Panorama-Glasschiebe-Hubdach umfasst. Hier sind auch die adaptive Geschwindigkeitsregelung ACC (Adaptive Cruise Control) und die radargestützte aktive Bremsunterstützung RBS an Bord, die den Abstand zu vorausfahrenden Fahrzeugen überwacht und im Notfall selbstständig eine Notbremsung einleitet.

Es existieren eine Fülle von Argumenten, die in Erwitte für einen Suzuki SX4 S-Cross sprechen. Unsere günstigen Preise liefern wir Ihnen noch dazu. Das Autohaus Pohlmann zeichnet sich durch hohe Rabatte aus und unterbreitet Ihnen gerne ein individuelles Angebot. Konkret bedeutet das auch, dass wir für den Suzuki SX4 S-Cross in Erwitte eine Finanzierung zu knapp kalkulierten Raten ermöglichen. In diesem Zusammenhang kaufen wir gerne auch Ihren vorhandenen Gebrauchtwagen und unterbreiten Ihnen ein faires und marktübliches Angebot. Falls Sie sich für den Suzuki SX4 S-Cross als Neuwagen interessieren, empfehlen wir Ihnen unseren Konfigurator, mit dem Sie Ihren Traumwagen in nur wenigen Klicks erschaffen – und zwar exakt nach Ihren Wünschen.

  Pohlmann Oelde-Lette


    


In der Horst 6, 59302 Oelde-Lette


E-Mail schreiben


  Pohlmann Lippstadt


    

 

Westernkötter Str.187, 59557 Lippstadt


E-Mail schreiben

 

 Pohlmann Beckum


    

 

Neubeckumer Str.57, 59269 Beckum


E-Mail schreiben

 

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

SUZUKI & SSANGYONG VERTRAGSHÄNDLER | KFZ-MEISTERWERKSTATT FÜR ALLE MARKEN