Suzuki Jahreswagen

Suzuki Jahreswagen: Gebraucht, günstig, aktuell

Ein Suzuki Jahreswagen vereint das Beste aus zwei Welten. Auf der einen Seite handelt es sich natürlich um einen Gebrauchtwagen, der bereits gut eingefahren ist. Andererseits entstammen die meisten Suzuki Jahreswagen der aktuellen Modellgeneration und sind somit in technischer Hinsicht voll und ganz mit einem Neuwagen vergleichbar. Der größte Unterschied offenbart sich beim Preis, denn ein Suzuki Jahreswagen ist deutlich günstiger als die neue Variante. Per Definition darf die Erstzulassung des Fahrzeugs maximal ein Jahr zurückliegen, um als Suzuki Jahreswagen angeboten zu werden. Bei Pohlmann schauen wir nicht nur in diesem Bereich genau hin, sondern unterziehen sämtliche Fahrzeuge einem umfangreichen Check, um einen einwandfreien Zustand sicher zu stellen.

AKTUELLE Suzuki Jahreswagen TOP ANGEBOTE

Suzuki Vitara

Jahreswagen Sofort lieferbar

Angebot
statt 17.540,-
15.990,-
Differenzbesteuert
24% Preisvorteil3
5.050,- € Ersparnis

VITARA 1.6 4X2 COMFORT NAVI/KLIMAAUT./SHZ

Fahrzeug-Nr. 043_7538| Vorlauffahrzeug
88 kW (120 PS) | Super E10 (Euro 6)
16.750 km
16.05.2018
5-Gang Handschaltung
Cool White Pearl Metallic
Verbrauch kombiniert: 5,3 l/100km, CO2-Emission kombiniert: 123 g/km, Energieeffizienzklasse: C

Suzuki ist ein japanisches Traditionsunternehmen mit Sitz in Hamamatsu. Der Hersteller ist neben seinen Autos auch für den Bau von Motorrädern sowie Außenbordmotoren bekannt und gilt als „Global Player“. Die aktuelle Produktpalette ist vor allem durch sparsame und pfiffige Kleinstwagen sowie Geländefahrzeuge und SUV gekennzeichnet.

Die Geschichte des Herstellers Suzuki

Am Anfang stand Michio Suzuki, der bereits im Alter von 22 Jahren sein erstes Unternehmen gründete und diesem seinen Namen gab. Die Firma Suzuki existiert seit 1909 und stellte in den ersten Jahren Webstühlen her. Nach umfangreicher Expansion erfolgte 1920 der Börsengang unter der Bezeichnung Suzuki-shiki shokki K.K., was übersetzt soviel wie „Suzuki Webstuhlmanufaktur“ bedeutet. Bereits seinerzeit bestand Interesse am Bau eines rein japanischen Autos, was 1937 in Form eines Prototypen gelang. Michio Suzuki hatte zu diesem Zweck einen Austin 7 angekauft und genau analysiert, doch wurde der Entwicklung durch den Beginn des Zweiten Weltkriegs ein jähes Ende gesetzt.

Nach Kriegsende verlegte sich Suzuki zunächst auf den Bau motorisierter Zweiräder und Motorräder, die in den Jahren 1952 bis 1954 entstanden. Webstühle wurden danach nicht mehr hergestellt und 1955 kam mit dem legendären Suzulight das erste Auto auf den Markt. Schon bald erweiterte Suzuki seinen Radius und fasste in den 1960er Jahren auch in den USA Fuß. Unterstrichen wurde dieses Engagement durch die Beteiligung von General Motors (GM), die erst 2008 endete.

Viele der seit den 1960er Jahren gebauten Fahrzeuge wurden auch für andere Hersteller produziert und liefen auch unter deren Markennamen vom Band. Beispiele hierfür sind der Lieferwagen Carry, der seit 1961 gebaut wird oder auch der Jimny, bei dem es sich ursprünglich für eine Auftragsarbeit für die australische Armee handelte.

2017 vermeldete Suzuki die höchste Fahrzeugproduktion seit Gründung des Unternehmens, nachdem bereits 2016 mit einem Rekordergebnis abgeschlossen wurde. Als treibendes Element gelten vor allem die begehrten Kleinwagen des Herstellers.

Suzuki im Motorsport

Spricht man im Zusammenhang mit Motorsport von Suzuki, so finden naturgemäß zunächst die Motorräder Erwähnung, denen immer wieder Weltmeistertitel und Top-Platzierungen bei den wichtigen Rennen gelingen. Darüber hinaus engagierten sich die Japaner über viele Jahre im Rallye-Bereich und fuhren dort immer wieder Triumphe ein – auch in der Königsklasse der World Rallye Championships (WRC). Darüber hinaus existiert eine eigene Rennserie als Markencup.

Innovationen bei Suzuki

Die Geschichte des Herstellers Suzuki wurde immer wieder von Innovationen und frischen Ideen begleitet. In den letzten Jahren hat sich der Fokus zunehmend auf Kleinwagen gerichtet, die zudem Elemente aus dem SUV-Bereich in sich tragen. So gilt das Unternehmen seit der Einführung des Vitara als Erfinder des Lifestyle-SUV und hat zudem mit dem Ignis das Micro-SUV salonfähig gemacht.

Erfolgreiche Modelle bei Suzuki

Die Modellpalette bei Suzuki ist vielfältig. Zu erwähnen ist vor allem der Dauerbrenner Suzuki Swift, der seit 1984 vom Band läuft. Allein 2017 verkaufte Suzuki weltweit knapp 2,9 Millionen Fahrzeuge was für einen Platz in den Top Ten der „Global Top 25 Brands & Models 2017“ reichte. Der Suzuki Swift nimmt hier eine Sonderstellung ein und ist vor allem in der aktuellen sechsten Generation ein echter Klassiker. Die Japaner folgen hier dem Trend des Downsizings und legen einen gerade einmal 3,84 Meter langen Kleinwagen vor. Bemerkenswert ist das Gewicht von kaum mehr als 900 Kilogramm und auch die Aspekte Sicherheit und Sparsamkeit wurden beachtet.

Der Suzuki Ignis ist wiederum ein SUV im Miniaturformat und stellt eines der kleinsten Fahrzeuge in diesem Segment dar. Das Design ist unvergleichlich und auch, wenn es sich um einen Cityflitzer handelt, wurde nicht auf einen Allradantrieb verzichtet. Eine Spur größer ist der Suzuki Celerio, der vor allem durch Schlichtheit und einen gelungenen Minimalismus überzeugt und nach Angaben eines Konzernsprechers der „ideale Zweitwagen“ ist. Ebenfalls ein Kleinwagen ist der Baleno, bei dem das Designkonzept „Liquid Flow“ Anwendung findet und dessen Innenraum mit viel Platz aufwartet.

Für Fahrten im Gelände bietet Suzuki dann den SX 4 S-Cross sowie den Vitara, der ebenfalls als echter Klassiker gilt. Letzteres Modell wurde 1988 auf dem deutschen Markt vorgestellt und als handliches und kompaktes SUV gilt.

Suzuki Jahreswagen sind begehrt, was in erster Linie am exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnis liegt. Im Autohaus Pohlmann finden Sie jede Menge attraktiver Angebote und haben gute Chancen, dass ihr Traumwagen mit dabei ist. Darüber hinaus bringen wir die Erfahrung von mehr als 100 Jahren als Familienbetrieb in die Beratung mit ein. Wir weisen Sie exakt auf die Vorteile der einzelnen Modelle hin und erörtern zudem bereitwillig die Möglichkeiten einer Finanzierung. Wie wäre es beispielsweise, wenn Sie Ihren Suzuki Jahreswagen in monatlich knapp kalkulierten Raten abbezahlen und somit Ihren Geldbeutel schonen. Des Weiteren freuen wir uns natürlich auch auf Ihren aktuellen Gebrauchtwagen und nehmen diesen bereitwillig in Zahlung. Lassen Sie uns ins Gespräch kommen.

  Pohlmann Oelde-Lette


 


In der Horst 6, 59302 Oelde-Lette


E-Mail schreiben


  Pohlmann Lippstadt


  


Westernkötter Str.187, 59557 Lippstadt


E-Mail schreiben


 Pohlmann Beckum


  


Neubeckumer Str.57, 59269 Beckum


E-Mail schreiben


*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem 'Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen' entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT), Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen bzw. im Internet unter www.dat.de/co2/ unentgeltlich erhältlich ist.
Ab dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

SUZUKI, SUBARU & SSANGYONG VERTRAGSHÄNDLER | KFZ-MEISTERWERKSTATT FÜR ALLE MARKEN

Wählen Sie Ihren Standort:

Autohaus Pohlmann GmbH & Co.KG
Neubeckumer Str.57
59269 Beckum

Team Anfahrt Kontakt